zum Inhaltsbereich

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Standort: Home. 2 violette Judokas am Podest

Top News

  • Das war der Gfieder-Geländelauf 2024

    Am 22. Juni veranstalteten die Nurmis vom ATSV Ternitz wieder einen stimmungsvollen Gfieder  ...
  • ATSV Ternitz Sektion Tennis neu aufgestellt

    Im Zuge des heutigen Vereinstags (23. Juni 2024) gab es auch eine traurige Nachricht für den ATSV Ternitz, Sektion  ...
  • ATSV Tennis Herren 1 erobern Meistertitel in der Kreisliga C

    Es ist vollbracht!!! In der Sektion Tennis konnten sich die Herren 1 erfolgreich durchsetzen und sind nun zurecht  ...
  • Stockerlplätze beim Neufeld-Triathlon Wochenende

    Vergangenes Wochenende (07. – 09. Juni 2024) ging Österreichs ältester Triathlon am Neufeldersee wie  ...
  • News – Kunstturnen

    Erfolgreich bei der NÖ Landesmeisterschaft am 1. Juni in St. Pölten! ...
mehr News
zurück

2 violette Judokas am Podest

Sophia Frey und Magdalena Klöckl als Medaillengaranten

Zu Faschingsbeginn am 11.11.2023 stellten sich fünf Wimpassinger Judoka beim Gallia Schlumpfturnier in Gallneukirchen (OÖ) der Herausforderung, ihr Können unter Beweis zu stellen.

Bei diesem durchaus stark besetzten internationalen Turnier waren fast 200 Athleten und Athletinnen von 21 Vereinen aus drei Nationen am Start. Betreut wurden unsere violetten Fighter von Trainerin Katharina Schöffauer.

Wie bereits in vergangenen Turnieren präsentierte sich Sophia Frey (U12, -32kg) besonders stark und scheinbar unbezwingbar. Sie gewann souverän alle vier Kämpfe vorzeitig mit Ippon und ließ ihren Gegnerinnen absolut keine Chance. Mit dieser herausragenden Leistung sicherte sie sich wieder einmal den 1. Platz.
In der Altersklasse U10 schaffte es Magdalena Klöckl (-28 kg) aufs Stockerl. Bei insgesamt vier Kämpfen und zwei sehr stark erkämpften Siegen schaffte sie es, den 3. Platz nach Hause zu holen. Trotz ihres jungen Alters zeigt sie bereits eine tolle Kombination aus taktisch gutem Gespür und Kämpferherz.
Auch die Leistung von Felix Fischer (U10, -27kg) mit zwei Siegen in seiner Gewichtsklasse mit 20 (!) Teilnehmern ist hervorzuheben. Er scheiterte in der Hoffnungsrunde mehr an den altersentsprechenden Judo-Kinderregeln als tatsächlich an seinem Gegner.
Auch die leider nicht platzierten, aber um weitere Erfahrungen reicher gewordenen Schlümpfe Lara Strebinger und Vanessa Supin (beide U10, -32 kg) unterstützten ihre Teamkollegen weiter vom Mattenrand aus.Insgesamt sind die Leistungen und die gezeigten Fortschritte mehr als zufriedenstellend. Aber vor allem der Teamgeist unter den violetten Kindern ist schön zu beobachten.

Foto: Magdalena Klöckl und Sophia Frey


17.11.2023 12:21

zurück